Aktuelles

Bei der Mitgliederversammlung am 29.1.2020 ist Doris Frank nach Ablauf ihrer Amtszeit aus dem Vorstand ausgeschieden. Zur Wiederwahl stellten sich Dorothee Platz und Carmen Wurm, die eine weitere Amtszeit übernommen haben. Neu in den Vorstand gewählt wurden Claudia Baumgarte und Anja Ritter.

Wir suchen ständig Lernhelfer für einzelne Azubis unterschiedlicher Fachrichtungen, für Mütter mit kleinen Kindern (u. a. zum Lernen für Führerschein oder Deutsch), für Kinder im Grundschulalter und auf weiterführenden Schulen

Hilfe finden Geflüchtete auch bei der Migrationsberaterin der Diakonie Erlangen, Frau Alexandra Bendrich, die im Rathaus in Baiersdorf feste Sprechstundenzeiten hat. Sie erreichen Frau Bendrich unter der Mailadresse alexandra.bendrich@diakonie-erlangen.de oder unter der Telefonnummer 015204289837. Urlaubszeiten entnehmen Sie bitte der E-Mail oder dem Aushang am Rathaus in Baiersdorf.

Einen Raum für Begegnungen sowie viele verschiedene Aktivitäten bietet auch das Café Amarant in der Hauptstraße 8 in Baiersdorf. Das aktuelle Programm entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt der Stadt Baiersdorf oder erfragen es unter Tel. 09133/6043420 sowie der E-Mailadresse Amarant-baiersdorf@ib.de.

2020

Wir begrüßen das neue Jahr! Am 18. Januar feierten aktive Helfer und Geflüchtete aus verschiedenen Nationen das neue Jahr mit Kaffee, Kuchen und türkischen Leckereien sowie einem spannenden Quiz mit Fragen zu allen Herkunftsländern. Der Verein konnte aus Spendengeldern Gutscheine für Klettern, Schwimmen und Tiergartenbesuche (für Familien) an alle Besucher verschenken. Es war ein gelungener Nachmittag im Evangelischen Gemeindehaus, das uns für diese Feier zur Verfügung gestellt wurde. Herzlichen Dank an alle für den Beitrag zum Gelingen.

Die ersten beiden Azubis aus Äthiopien, die seit fünf Jahren bei uns in Baiersdorf leben und von uns mit betreut wurden, haben im Februar ihre Gesellenprüfungen erfolgreich abgelegt (Metallbauer und Kfz-Mechatroniker). Wir freuen uns sehr und wünschen beiden weiterhin beruflich viel Erfolg!

Baiersdorfer Adventsmarkt 2019

Wir freuen uns über den regen Besuch an unserem Stand auf dem Baiersdorfer Adventsmarkt und bedanken uns bei allen für die guten Gespräche, die Einkäufe, deren Erlös den Geflüchteten in Baiersdorf zugute kommt, sowie die tolle Unterstützung durch unsere aktiven Mitglieder. Ein herzliches Dankeschön an alle, die unseren Verein mit ihrer Tatkraft und mit ihren Spenden im Jahr 2019 unterstützt haben. Wir wünschen allen eine geruhsame Advents- und Weihnachtszeit.

Kurzer Jahresbericht 2019:

Aktuell werden Geflüchtete aus Äthiopien, Syrien, Irak, Aserbaidschan und Eritrea betreut. In der GU leben noch 22 Äthiopier und 2 Iraker. Anerkannte Familien und Alleinstehende leben in Wohnungen in Baiersdorf
10 Oromos sind in Ausbildung, 2 haben Abschlussprüfung abgelegt.
Unterstützung durch Nachhilfe v. H.i.H.
Ein Äthiopier ist seit 2016 in fester Anstellung, alle anderen bekamen keine Arbeits-/Ausbildungserlaubnis, Mitwirkung bei Identitätsklärung erforderlich.
Seit September Neuregelung, alle mit Aufenthaltsgestattung dürfen arbeiten oder Ausbildung beginnen. Jetzt arbeiten fast alle Oromos.
Bei Ablehnungsbescheid müssen sie Pass beschaffen und eine Ausbildungsduldung/Aufenthaltserlaubnis beantragen.
Betreuung von Familien mit Kindern, keine Integrationskurse für Mütter mit Kindern
Mütter mit Kleinkinder bekommen Deutschunterricht ( Cafe Amarant)
Schulkinder Nachhilfe
Fragen rund um die Gesundheit
Weitere Aufgaben: Behördengänge, Stellensuche, Wohnungssuche/Umzüge
Veranstaltungen: Krenlauf Teilnehmer und Helfer, Adventsmarkt, H.i.H.-Cafés, Jahresfeier
Vorstand: FIERH-Treffen, 2. Fränk. Asylgipfel, Kontakt zu Anwälten, Jobcenter, Sozialamt, Arbeitgeber, Gespräche mit Bürgermeister, Landrat, Leiter Ausländeramt.