Willkommen

Hand in Hand Baiersdorf e.V. wurde im Jahr 2015 gegründet. Ehrenamtlich engagieren sich seither Bürgerinnen und Bürger Baiersdorfs und der umliegenden Gemeinden in der Betreuung von Asylbewerbern und Flüchtlingen.
Unser Ziel ist es, eine Willkommenskultur in Baiersdorf zu verankern und den Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, zur Seite zu stehen.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie ein, sich auf unserer Homepage zu informieren.
– – –
Am Samstag, den 6.8., waren die Aktiven von Hand in Hand eingeladen, an einer Stunde der Achtsamkeit mit der Yogalehrerin Petra Mahr in wunderschöner Umgebung an der Achtsamkeitskapelle in Effeltrich teilzunehmen. Im Anschluss saßen wir gemütlich bei einer kleinen Vesper im Café der Staudengärtnerei Augustin zusammen – ein kleines Dankeschön an die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen für ihren unermüdlichen Einsatz in der Flüchtlingshilfe.
                       Achtsamskeitkapelle bei Effeltrich                                       

– – – – – – – – – –

Ukraine-Hilfe Baiersdorf

Es werden keine weiteren Spenden für die Ukrainehilfe Baiersdorf über das Vereinskonto Hand in Hand Baiersdorf e.V. angenommen.

Der Verein Hand in Hand Baiersdorf freut sich jedoch nach wie vor über Spenden zugunsten aller Geflüchteten in Baiersdorf.

– – –

Leitfaden Ukraine

Die Stadt Baiersdorf stellt auf ihrer Homepage www.baiersdorf.de unter „Aktuelles/Hilfe für die Ukraine“ die wichtigsten Informationen zu Hilfsangeboten, Telefonnummern und mehr zur Verfügung.

Wenn Sie Geflüchteten eine Wohnung/ein Zimmer zur Verfügung stellen/vermieten möchten, melden Sie dies bitte bei der Stadt Baiersdorf, Herrn Kunert: 09133/77900.

Geflüchtete aus der Ukraine, die bei uns im Landkreis Erlangen-Höchstadt ankommen, gehen bitte wie folgt vor:

  1. Füllen Sie das Kontaktformular des Landratsamtes aus unter www.erlangen-hoechstadt.de/aktuelles/ukraine

Dort die persönlichen Daten eingeben und abschicken

  1. Warten Sie, bis Sie von der Ausländerbehörde die Einladung zur Registrierung bekommen.
  2. Registrierung im Landratsamt/Ausländeramt (ohne Registrierung kann man sich ab Grenzübertritt 90 Tage in Deutschland aufhalten, erhält dann aber keine Sozialleistungen oder staatliche Unterstützung). Ukrainische Kriegsflüchtlinge haben einen Schutzstatus: Die Mitgliedsstaaten der EU haben sich darauf geeinigt, dass dieser für ein Jahr gilt, verlängerbar auf insgesamt drei Jahre. Mit dem Status erhalten Sie Aufenthaltsrechte, Zugang zum Arbeitsmarkt, zu Wohnraum, Sozialhilfe, medizinische oder sonstige Unterstützung sowie Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts. Mitzubringen sind Ausweispapiere soweit vorhanden.
  3. Eine Anmeldung bei der Stadt Baiersdorf Einwohnermeldeamt ist vorerst nur notwendig, wenn die Unterbringung in einer privaten Unterkunft/Wohnung erfolgt.

Dabei ist eine vorherige Terminvereinbarung unbedingt erforderlich.

Zur Anmeldung benötigen Sie eine Wohnungsgeberbestätigung, wie sie z. B. hier zu finden ist: https://www.freistaat.bayern/dokumente/leistung/032974919541, ebenso können Sie hier bereits angeben, ob Sie Schule/Kindergarten benötigen.

Die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt ist in Deutschland innerhalb von zwei Wochen nach Bezug einer Wohnung verpflichtend. Nach der Registrierung am Ausländeramt und der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt können Sie ein Bankkonto eröffnen oder eine Steueridentifikationsnummer (für die Arbeitsaufnahme) bekommen.

  1. Benötigen Sie Geld/Krankenversicherung etc. vom Staat, können Sie an sachgebiet42@erlangen-hoechstadt.de einen formlosen Antrag auf Beanspruchung von Sozialleistungen stellen.

 

Für Notfälle

Wer Unterkunft oder Krankenschein benötigt oder bei sonstige Fragen:

Ukraine-Hotline anrufen: 09131/803-2644 (Mo-Do 8.30 bis 20 Uhr und Fr 8.30 bis 14.30 Uhr)

 

Anlaufstellen in Baiersdorf

Rathaus Stadt Baiersdorf: 09133/77900, https://www.baiersdorf.de Start, Hilfe für die Ukraine

Migrationsberatung Diakonie: Frau Bendrich, Tel. 01520/4289837, alexandra.bendrich@diakonie-erlangen.de

Integrationshelferin Stadt Baiersdorf: Frau Heinrich, Tel. 09133/779039, integrationshelfer@baiersdorf.de

Flüchtlingshilfeverein Hand in Hand Baiersdorf e.V., info@handinhand-baiersdorf.de

Café Amarant, Hauptstr. 8, Begegnungscafé mit WLAN; Tel. 09133/6043420, amarant-baiersdorf@ib.de

Umsonstladen, Hauptstr. 46, hier bekommen Sie umsonst verschiedene Dinge für den Alltag

Kleiderkammer Baiersdorf

ehem. Obst Wagner neben der Sparkasse
Judengasse 16, 91083 Baiersdorf
Die Kleiderkammer ist dank zahlreichen Spenden für jedermann geöffnet!
geänderte Öffnungszeiten ab 13. Mai 2022:
Montag, Mittwoch, Freitag

17:00 – 19:00 Uhr

Beratung in russischer Sprache

Der Deutsch- Russische Kulturverein Brücken e. V . in Erlangen bietet Hilfen für Geflüchtete sowie Deutschkurse für Kinder und Erwachsene an .
Kontakt: Luitpoldstr.45 , 91052 Erlangen
http://www.bruecken-erlangen.de
E-mail: info@ bruecken-erlangen.de

Kostenloste Lebensmittel

Alle ukrainische Flüchtlinge können unter Vorlage des Reisepasses oder des gelben Tafelausweises donnerstags von 13.00 bis 15.00 Lebensmittel bei der Erlanger Tafel In der Schillerstrasse 52a abholen.

Anlaufstellen für seelsorgerische Hilfe in Krisen

  • Offene Tür Erlangen: 09131/25165 oder 25046
  • Caritas Erlangen: 09131/88560
  • Traumahilfezentrum der Rummelsberger Diakonie: thzn.org
  • Sinnstiftung Nürnberg: evangelische-sinnstiftung.de, 0911/2399190
  • Krisendienst Mittelfranken (24 Stunden erreichbar) 0800 655 3000 

oder 0911/4248550

Medizinische Versorgung und Gesundheit

Damit Sie einen Arzt aufsuchen können, benötigen Sie den so genannten Berechtigungs- oder Behandlungsschein. Wenden Sie sich an das Sozialamt (siehe oben Ukraine-Hotline).
Weitere Dokumente sind nicht nötig. Bitte um Terminvereinbarung unter 09131/866500

Bei akuten medizinischen Notfällen kann man sich natürlich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter Telefon 116117 wenden.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. Das Impfzentrum in Erlangen nimmt Impfungen nach Vorlage eines Passes/Ausweises vor, weitere Dokumente sind nicht nötig.

Bitte beachten Sie: Mit dem Impfstoff Sinovac Geimpfte gelten in der EU als NICHT geimpft!

Teststation in Baiersdorf

Schnelltest vor Ort im Testzentrum – ohne vorherige Terminbuchung

Am Igelsdorfer Weg 2
91083 Baiersdorf
Deutschland

Daniel Schnackig
Telefon-Nr.: +49 160 3781813
E-Mail-Adresse: support@tobesolved.de

Öffnungszeiten

Montag: 10:00-13:30,14:00-17:45
Dienstag: 10:00-13:30,14:00-17:45
Mittwoch: 10:00-13:30,14:00-17:45
Donnerstag: 10:00-13:30,14:00-17:45
Freitag: 10:00-13:30,14:00-17:45
Samstag: 10:00-15:45
Sonntag: 10:00-15:45

Sonderöffnungszeiten an Feiertagen

15.04.2022: Geschlossen
18.04.2022: Geschlossen

Geld/Devisen

Eine Kontoeröffnung ist z. B. bei der Sparkasse möglich.

Folgende Dokumente werden dafür benötigt:

  • ukrainischer Pass oder ID-Card und Heimatadresse
  • Adresse, unter der die Geflüchteten in Deutschland gemeldet sind
  • Meldebescheinigung (falls bereits vorhanden)
  • falls vorhanden die Daten eines deutschen Ansprechpartners (mit dessen Einverständnis)
  • ggfs. Dolmetscher/-in
  • Wichtig: Vorab Termin vereinbaren und die Unterlagen der Bank zu Verfügung stellen!

Bitte beachten Sie: Ukrainische Hrywnja können weder bei den regionalen Banken noch bei der Reisebank umgetauscht werden!

Miete

Der Staat übernimmt Miet- und Nebenkosten gemäß dem Asylbewerberleistungsgesetz nur, wenn der Aufenthaltsstatus geklärt ist und die Menschen dafür nicht aus ihrem Vermögen aufkommen können. Angerechnet werden auch laufende Einkommen, sobald Sie hier Arbeit finden. Infos dazu erhalten Sie bei der Vorstellung beim Ausländeramt.

 

Schule

Nach Registrierung wird auf Antrag eine Aufenthaltserlaubnis auf Grundlage des § 24 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) erteilt. Aus der Ukraine Geflüchtete im entsprechenden Alter werden grundsätzlich spätestens drei Monate nach dem Zuzug nach Bayern schulpflichtig.

Die Schulpflicht kann außerdem schon vor Ablauf der o. g. Drei-Monats-Frist bei Begründung des gewöhnlichen Aufenthalts, Aufnahme eines Berufsausbildungs- oder Beschäftigungsverhältnisses im Freistaat einsetzen. In beiden Fällen sind die Anmeldung und Aufnahme an einer bestimmten Schule grundsätzlich möglich. Bei der Anmeldung an der Schule ist für die geflüchtete Schülerin oder den geflüchteten Schüler der Nachweis der Anmeldung des Hauptwohnsitzes beim Einwohnermeldeamt vorzulegen.

Schülerbeförderung

Zur Beförderung der geflohenen Kinder und Jugendlichen wird vorläufig auf das Angebot der Verkehrsunternehmen hingewiesen, wonach „ab sofort und bis auf Weiteres Ukrainerinnen und Ukrainer, die aufgrund des Krieges in ihrem Land flüchten und nach Deutschland einreisen, hier kostenlos alle Busse und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nutzen können. Dies gilt für alle Nahverkehrszüge (S-Bahn, Regionalbahn, Regionalexpress, etc.) sowie für alle U-, Straßen-, Stadtbahnen und Busse. Als Fahrausweis dienen entweder so genannte „0 -Euro-Tickets“, wie sie beispielsweise von der Deutschen Bahn im Fernverkehr ausgestellt werden oder auch ein gültiges Ausweisdokument.“

Zu aktuellen Informationen gibt es folgenden Link des Kultusministeriums in Bayern:

https://www.km.bayern.de/ukraine/informationen-fuer-fluechtlinge.html

Integrationskurs

Wer die deutsche Sprache mit einem Integrationskurs ( Sprachkurs und Orientierungskurs) lernen möchte geht folgendermaßen vor:
Antragstellung beim Bamf . Benötigt werden noch der ukrainische Pass sowie die Kopie des Sozialhilfebescheids.
Die Zulassung zum Kurs wird per Post versandt
Einstufungstest bei der VHS Erlangen , Friedrichstr.19-21 , 91054 Erlangen
Die Anmeldung für den Einstufungstest erfolgt online über VHS Erlangen oder telefonisch . Bitte die Zulassung vom Bamf mitnehmen
Nach dem erfolgreichen Einstufungstest kann man sich für den Integrationstest anmelden.

Hilfeportale der Bundesregierung

Unter www.germany4ukraine.de ist eine erste Basisversion des Hilfe-Portals verfügbar. Als offizielles, staatliches und themenübergreifendes Angebot werden hier Informationen zu Unterkunft, Basisthemen sowie medizinischer Versorgung in Deutschland gebündelt. Die Informationen und Leistungen sind mehrsprachig auf Ukrainisch, Russisch, Englisch und Deutsch verfügbar. 

Ein weiterer Link der Bundesregierung, auch in ukrainischer Sprache:

https://www.integrationsbeauftragte.de/resource/blob/1864320/2015824/2a46933968b6eb50f8e6ea4d44bc7f62/handout-sw-data.pdf?download=1&fbclid=IwAR2njdoezFJrcVyXU75eQgN4kxrohW0hyX_Ozrpa3xT1iw2BMwNZvmtUErU

Hand in Hand Baiersdorf e.V. Es wird keine Gewähr für die genannten Informationen übernommen.

Wir bemühen uns, diese Informationen für Sie möglichst aktuell zu halten.