Berichte aus dem Jahre 2018

No Images found.

Berichte aus dem Jahre 2017

Weihnachtsfeier im Turmsaal

Am 22.12. hat der Verein Hand in Hand Baiersdorf e.V. eine Weihnachtsfeier für Geflüchtete und alle Helfer organisiert. In Baiersdorf wohnen junge Männer aus Äthiopien und dem Irak in einer Gemeinschaftsunterkunft, anerkannte Syrer und Iraker leben ebenfalls in der Stadt. Für die Weihnachtsfeier wurde der Turmsaal der katholischen Kirchengemeinde angemietet.
Eine kleine Gruppe von Ehrenamtlichen hat diese Feier geplant und gemeinsam mit einigen Geflüchteten vorbereitet.
Dazu gehörte der Getränkeeinkauf, Essensvorbereitungen, Musik und Tischschmuck, das Verschicken von Einladungen sowie das Besorgen kleiner Geschenke für die Geflüchteten und die vielen Ehrenamtlichen, die das ganze Jahr über in allen Bereichen unterstützend tätig waren.
Fünf Äthiopier haben leckere äthiopische Speisen zubereitet, viele der Geflüchteten kamen eine Stunde früher zum Aufbau. Die Helfer brachten Salate, Nachtisch und Weihnachtsplätzchen mit.
Herr Galster, der Bürgermeister von Baiersdorf, wurde begrüßt und man saß gemütlich zusammen.
Frau Dr. Carmen Wurm aus dem Vorstand von Hand in Hand bedankte sich vor der Buffeteröffnung bei allen Ehrenamtlichen für ihr großes Engagement bei der Nachhilfe, Arztbegleitung, Freizeitgestaltung, Wohnbetreuung, Wohnungssuche, Lehrstellensuche etc. Besonderer Dank galt dem Bürgermeister, mit dessen tatkräftiger Unterstützung die Genehmigung der vorliegenden Ausbildungsverträge durch das Ausländeramt möglich wurde.
Danach hielt ein Äthiopier, Azubi für KFZ-Mechatronik im 1. Lehrjahr, eine kleine Rede, um sich einerseits bei allen Helfern zu bedanken, aber auch um auf die schwierige Lage in Äthiopien hinzuweisen.
Drei weitere Äthiopier ergänzten den Vorredner mit Informationen über die Verfolgung in ihrem Heimatland. Einer bedankte sich dabei auch bei allen HelferInnen und hielt eine Ansprache u. a. mit einem Gedicht (siehe unten).
Nach den Reden wurde gemütlich gegessen und getrunken. Später tanzten viele gemeinsam zu äthiopischer Musik und es wurden Geschenke verteilt. Die Äthiopier und Iraker erhielten nützliche Schreibutensilien, die Ehrenamtlichen bekamen von den Geflüchteten schöne Kerzen und Schokolade überreicht.
Das Fest mit ca. 80 Gästen endete geruhsam mit gemeinsamem Aufräumen, alle halfen zusammen und waren glücklich über das gelungene Fest.

Krenmarkt 2017

Von Nah und Fern strömten die Menschen am 17.09.2017 in die Meerrettichstadt Baiersdorf, um den alljährlichen Krenmarkt zu besuchen.  
Wir, von „Hand in Hand Baierdorf e.V.“ waren, wie schon in den vergangenen Jahren, wieder mit von der Partie und beteiligten uns an dem vielfältigen Angebot des Marktes mit einem Stand. Bei Tee und äthiopischem Fingerfood, welches von den Geflohenen noch am Morgen des Krenmarktes frisch zubereitet wurde, konnten sich Interessierte nicht nur über die Arbeit des Vereins informieren.
In Mappen, die auf den Stehtischen rund um den Pavillon ausgelegt waren, wurden die Fluchtursachen, die Situation in den Herkunftsländern und auch der derzeitige Stand der Asylverfahren aufgezeigt.
Eine Grafik stellte auf anschauliche Weise die Lebensbedingungen in der Gemeinschaftsunterkunft dar, die viele der Asylsuchenden seit über zwei Jahren bewohnen.
Da das Wetter mitspielte, kamen viele an unserem Stand vorbei und informierten sich über unsere Arbeit. Vor allem das Gebäck kam sehr gut an und schon am Nachmittag war davon nichts mehr übrig. Die Köche und Bäcker der Leckereien wurden sehr gelobt.
Insgesamt war die Stimmung während des ganzen Tages sehr gut und die Aktion von „Hand in Hand“ fand viel Zuspruch.

Poetenfest

Im Rahmen des Poetenfestes in Erlangen fand auch ein Workshop mit jungen Geflüchteten statt. Einer der Teilnehmer war der aus dem Irak gefüchtete Ibrahim Al- Naisai, der seit 2 Jahren in der Flüchtlingsunterkunft in Baiersdorf wohnt.
Wie fühlt es sich an, in einem neuen Land, in einer neuen Kultur anzukommen? Welche Erlebnisse werden in Erinnerung bleiben? Welche Wünsche und Träume, welche Erwartungen hat man an die neue Lebenswelt? In einem zweisprachigen Schreibworkshop sollten sich junge Geflüchtete aus arabischsprachigen Ländern diesen Fragen widmen. Das Aufschreiben der eigenen Erlebnisse und Empfindungen in ihrer Muttersprache kann eine wichtige Hilfe sein, das Erlebte zu verarbeiten. Gleichzeitig ist das Erlernen der neuen Sprache ein wichtiger Schritt zur Integration. Daher wurden die entstandenen Texte ins Deutsche übersetzt. Unterstützung bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei von der Syrienkennerin und Übersetzer­in Larissa Bender und dem aus Syrien geflüchteten Schriftsteller Hamed Abboud. Austauschen konnten sie sich ebenfalls mit dem in Erlangen ansässigen syrischen Dichter Dergham Al Saffan. Die während des Workshops entstandenen Texte wurden in einer zweisprachigen Lesung im Botanischen Garten präsentiert.

Kletteraktion mit dem Deutschen Alpenverein e.V.

Sehr gerne sind wir wieder der Einladung des DAV Sektion Erlangen zu einer Kletteraktion gefolgt. Wie bereits im vergangenen Jahr, hatten alle Teilnehmer viel Spaß. Ganz herzlichen Dank an den DAV und besonders an die beiden Trainerinnen Claudia und Birgit für die tolle Unterstützung!

Sommerfest der katholischen Gemeinde Baiersdorf am 16.7.2017

Gerne sind wir der Einladung der katholischen Gemeinde in Baiersdorf gefolgt, am diesjährigen Sommerfest teilzunehmen.

Aus dieser Einladung entstand die Idee, ein Interview mit einem der Asylbewerber zu organisieren. Kurzfristig wurde dieses noch am Vortag von Aliyi aus Äthiopien, Waltraud Feis vom Pfarrgemeinderat und Andrea Müller von Hand in Hand intensiv vorbereitet. Auch eine Stellwand mit Informationen zu den beiden Herkunftsländern Irak und Äthiopien, zu den Fluchtursachen und den Tätigkeiten des Vereins entstand spontan.

Das schöne Wetter, der blühende Pfarrgarten und ein aufmerksames Publikum gaben den richtigen Rahmen vor. Aliyi nutzte die Gelegenheit, direkt von seinem Schicksal in Äthiopien und auf der Flucht, aber auch von seiner Gegenwart und Zukunft in Deutschland zu erzählen – ein sehr beeindruckendes Interview, das viele Fragen im Anschluss nach sich zog, die zu langen Gesprächen führten.

Sommerfest der evangelischen Kirche am 2.7.2017

Am Sonntag 02.Juli wurde das Sommerfest der evang. Kirchengemeinde gefeiert. Nach einem Gottesdienst im voll besetzten Pfarrgarten gab es viel zu sehen und zu hören. Auch für das leibliche Wohl war gut gesorgt.

Wir von Hand in Hand beteiligten uns mit einem Infostand.

Drachenbootrennen

Bereits zum dritten Mal veranstalteten die Rotary Clubs in Erlangen ein Benefiz-Drachenbootrennen auf dem Main-Donau-Kanal. Jedes Drachenboot war mit 22 Teilnehmern besetzt, darunter ein Steuermann und ein "Taktgeber".

Auch mehrere Hundert Zuschauer waren bei strahlendem Sonnenschein an den Kanal gekommen, um die Mannschaften anzufeuern.

Von unseren Baiersdorfer Flüchtlingen konnten 8 junge Männer, auf verschiedene Boote verteilt, mitrudern. Alle wurden von ihren Teams herzlich aufgenommen und genossen einen wunderschönen Tag am und auf dem Wasser.

 

Hand in Hand stellt sich vor

Hand in Hand - 2 Jahre Flüchtlingshilfe in Baiersdorf

Viele Menschen machten sich am 20.05.2017 auf den Weg in die Baiersdorfer Jahnhalle. Ab 14 Uhr fand der Informationstag des Vereins „Hand in Hand Baiersdorf e.V.“ statt. Die in Baiersdorf und Umgebung beworbene Veranstaltung wurde organisiert, um Interessierte über Fluchtursachen, Fluchtwege, Geleistetes und auch über Bereiche, in denen dringend Mithilfe benötigt wird, zu informieren.

Krenlauf 2017

Der schnellste Baiersdorfer beim Krenlauf 2017 startete für Hand in Hand!
16 Äthiopier und Iraker sind  beim 2. Krenlauf dabei gewesen. Während die "Hobbyläufer" leider nicht ganz vorne gelandet sind, aber sichtlich Spaß am Lauf hatten, gewann Kamal im Hauptlauf über 10 Km den dritten Platz. Tolle Leistung, wir gratulieren.
Einige der Flüchtlinge engagierten sich auch als Helfer im Lauftreff Team an der Strecke.
An unserem Stand konnte man nebenbei die Bilder der bisherigen Aktivitäten anschauen und sich Informationen über den Verein holen, Wir konnten viele neue Kontakte knüpfen.
Wir gratulieren allen Läufern für ihr Durchhaltevermögen und werden sicher nächstes Jahr wieder dabei sein.
Bedanken möchten wir uns beim Lauftreff Baiersdorf und bei Schamel Meerrettich für Ihre Unterstützung.

Berichte aus dem Jahr 2016

Berichte aus dem Jahr 2015

Hand in Hand Café November 2015

Die Auflage des Cafés Hand in Hand im November 2015

Hand in Hand Café Oktober 2015

Das Café Hand in Hand findet in der Regel monatlich statt.
Hier finden Sie Photos der zweiten Auflage des Cafés.

Krenmarkt 2015

Am Baiersdorfer Krenmarkt im September 2015 haben wir, gemeinsam mit unseren Asylsuchenden, einen Stand organisiert.

BSV Sommerfest 2015

Ein Team aus Ätiopiern hat im Rahmen des BSV Sommerfestes am Quattroballturnier teilgenommen.